September-Angebot

€620**/ Person
  • Buchbar bis 28.09.2023

Plenum

Andreas IfflÀnderBSH HausgerÀte GmbH

2023 - today BSH MĂŒnchen: Konzernprogrammleiter ESG Data & Reportings

2011 - 2022 BSH MĂŒnchen: Konzernprogrammleiter PLM 1.0 + 2.0

2007 - 2010 BSH MĂŒnchen: Konzernprogrammleiter Innovations- und Projektmanagement

1998 - 2007 BSH Berlin: Tech.-LifeCycle-Manager WaschgerĂ€te, Projektleiter fĂŒr WaschgerĂ€te

2001 Dipl.-Wi.- Ing., TFH Berlin

1995 Dipl.-Ing. Maschinenbau, Technische UniversitÀt Berlin

Andreas IfflÀnderBSH HausgerÀte GmbH

2023 - today BSH MĂŒnchen: Konzernprogrammleiter ESG Data & Reportings

2011 - 2022 BSH MĂŒnchen: Konzernprogrammleiter PLM 1.0 + 2.0

2007 - 2010 BSH MĂŒnchen: Konzernprogrammleiter Innovations- und Projektmanagement

1998 - 2007 BSH Berlin: Tech.-LifeCycle-Manager WaschgerĂ€te, Projektleiter fĂŒr WaschgerĂ€te

2001 Dipl.-Wi.- Ing., TFH Berlin

1995 Dipl.-Ing. Maschinenbau, Technische UniversitÀt Berlin

closepopup
Dr. Gamal LashinVaillant Group

2018 - today Manager Strategy & Performance at Program Management, Vaillant Group, Remscheid with focus on:
- Circular Economy strategy and transformation
- Division functional strategy and performance metrics

2001 - 2018 Group R&D Support Manager, Vaillant Group, Remscheid

Worldwide: Product lifecycle mgmt. (PLM), PDM, 3D- and 2D-CAD application, simulation, engineering change mgmt., mgmt. of standard parts

1995 - 2000 Head of Engineering Support, SIEMENS DUEWAG Schienenfahrzeuge, DĂŒsseldorf
3D-CAD, PDM, CAD/CAM interface, design handbook, central mgmt. of bill of materials

1993 - 1994 Development Engineer for train electric equipment, AEG Westinghouse, Berlin

1988 – 1992 Dr.-Ing. Maschinenbau, Technische UniversitĂ€t Berlin 1992

Dr. Gamal LashinVaillant Group

2018 - today Manager Strategy & Performance at Program Management, Vaillant Group, Remscheid with focus on:
- Circular Economy strategy and transformation
- Division functional strategy and performance metrics

2001 - 2018 Group R&D Support Manager, Vaillant Group, Remscheid

Worldwide: Product lifecycle mgmt. (PLM), PDM, 3D- and 2D-CAD application, simulation, engineering change mgmt., mgmt. of standard parts

1995 - 2000 Head of Engineering Support, SIEMENS DUEWAG Schienenfahrzeuge, DĂŒsseldorf
3D-CAD, PDM, CAD/CAM interface, design handbook, central mgmt. of bill of materials

1993 - 1994 Development Engineer for train electric equipment, AEG Westinghouse, Berlin

1988 – 1992 Dr.-Ing. Maschinenbau, Technische UniversitĂ€t Berlin 1992

closepopup
Marcellus MengesSICK AG

Studium Wirtschaftswissenschaften an der TU Kaiserlsautern
Wiissenschaftlicher Assitsten Lehrstuhl VPE TU KL : Erweiterung von PLM und MBSE um digitale Services
2015 – 2017: Vorstandsassistent CEO bei der GRAMMER AG
2017 – 2019: Verantwortlich fĂŒr die Strategischen Projekte in der R&D
2019 – 2021: Director Engineering Systems: Verantwortung fĂŒr die Globalen Engineering Tools und die R&D Digitalisierungsstrategie
2021-2023: Director Global PLM: Verantwortlich fĂŒr die PLM Prozesse, Methoden und Tools.
Seit 01.04.2023: Head of Cu Digital Tool Chain: Verantwortlich fĂŒr die Digitaliserung der Prozesse sowie der Tools und Systeme

Marcellus MengesSICK AG

Studium Wirtschaftswissenschaften an der TU Kaiserlsautern
Wiissenschaftlicher Assitsten Lehrstuhl VPE TU KL : Erweiterung von PLM und MBSE um digitale Services
2015 – 2017: Vorstandsassistent CEO bei der GRAMMER AG
2017 – 2019: Verantwortlich fĂŒr die Strategischen Projekte in der R&D
2019 – 2021: Director Engineering Systems: Verantwortung fĂŒr die Globalen Engineering Tools und die R&D Digitalisierungsstrategie
2021-2023: Director Global PLM: Verantwortlich fĂŒr die PLM Prozesse, Methoden und Tools.
Seit 01.04.2023: Head of Cu Digital Tool Chain: Verantwortlich fĂŒr die Digitaliserung der Prozesse sowie der Tools und Systeme

closepopup
Matthias FohrerAras Software GmbH

Studies in Computer Science
2008 – 2014 Consulting PLM & Product Innovation
2014 – 2017 Porsche AG, Connected Car and R&D IT
2017 – 2018 Aras Software GmbH, Project Manager
2018 – 2022 Aras Software GmbH, Director Community CNE
2022 – now Aras Software GmbH, Director Global Alliance EMEA Aras Software GmbH

Matthias FohrerAras Software GmbH

Studies in Computer Science
2008 – 2014 Consulting PLM & Product Innovation
2014 – 2017 Porsche AG, Connected Car and R&D IT
2017 – 2018 Aras Software GmbH, Project Manager
2018 – 2022 Aras Software GmbH, Director Community CNE
2022 – now Aras Software GmbH, Director Global Alliance EMEA Aras Software GmbH

closepopup
Ole SchellerInMediasP GmbH

2022 - today Senior Consultant and Business Cluster Lead Green PLM for InMediasP GmbH
2013 - 2022 Production IT Expert for SCHOTT AG in the Pharmaceutical Supplier Industry
2012 - 2012 Project Manager Digital Agency for United Digital Group
2005 - 2012 IT Consultant for InMediasP GmbH in the Automotive Industry
2005 Diploma Technical Mathematics from RPTU Kaiserslautern with application in mechanical engineering

Ole SchellerInMediasP GmbH

2022 - today Senior Consultant and Business Cluster Lead Green PLM for InMediasP GmbH
2013 - 2022 Production IT Expert for SCHOTT AG in the Pharmaceutical Supplier Industry
2012 - 2012 Project Manager Digital Agency for United Digital Group
2005 - 2012 IT Consultant for InMediasP GmbH in the Automotive Industry
2005 Diploma Technical Mathematics from RPTU Kaiserslautern with application in mechanical engineering

closepopup

Session 1

Dr. Friedrich HalstenbergGreenDelta GmbH

Friedrich Halstenberg promovierte an der TU Berlin zum Thema Modell-basierte Entwicklung von zirkulĂ€ren Systemen. Zuvor arbeitete er als Forscher fĂŒr die Fraunhofer Gesellschaft, wo er sich auf Produktlebenszyklusmanagement (PLM) und die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen konzentrierte. An der TU Berlin war er GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Sonderforschungsbereichs „Sustainable Manufacturing“. Bei GreenDelta arbeitet er derzeit in Forschungs- und Beratungsprojekten mit den Schwerpunkten LCA, Circular Economy und Produktentwicklung.

Dr. Friedrich HalstenbergGreenDelta GmbH

Friedrich Halstenberg promovierte an der TU Berlin zum Thema Modell-basierte Entwicklung von zirkulĂ€ren Systemen. Zuvor arbeitete er als Forscher fĂŒr die Fraunhofer Gesellschaft, wo er sich auf Produktlebenszyklusmanagement (PLM) und die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen konzentrierte. An der TU Berlin war er GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Sonderforschungsbereichs „Sustainable Manufacturing“. Bei GreenDelta arbeitet er derzeit in Forschungs- und Beratungsprojekten mit den Schwerpunkten LCA, Circular Economy und Produktentwicklung.

closepopup
Stefanie FischerDaimler Truck AG

Ms Stefanie Fischer holds an MBA from the University of Passau and has worked in the Commercial Vehicle Industry for 6+ years focussing on procurement and supply chain. She has extensive expertise in operative and strategic sourcing of HV-Battery Systems, having handled major complex projects at Daimler Truck AG. Today Stefanie is responsible for CO2 Cost Management in Global Cost Engineering, focusing on digitalization solutions to make the CO2 footprint of purchase parts transparent and decisive in global product decisions.

Stefanie FischerDaimler Truck AG

Ms Stefanie Fischer holds an MBA from the University of Passau and has worked in the Commercial Vehicle Industry for 6+ years focussing on procurement and supply chain. She has extensive expertise in operative and strategic sourcing of HV-Battery Systems, having handled major complex projects at Daimler Truck AG. Today Stefanie is responsible for CO2 Cost Management in Global Cost Engineering, focusing on digitalization solutions to make the CO2 footprint of purchase parts transparent and decisive in global product decisions.

closepopup
Dr.Ing. Chantal SinnwellSiemens Digital Industries Software

Dr.-Ing. Chantal Sinnwell holds a Phd in model-based systems engineering (MBSE) from RPTU Kaiserlautern and is an enterprise architect at Siemens Industry Software for the Digital Enterprise & Academics team. Combining her academic and consulting experience of 5+ years she supports industrial customers in the fields of Systems Engineering and Model-based Production Engineering in Industries to support their digital transformation.

Dr.Ing. Chantal SinnwellSiemens Digital Industries Software

Dr.-Ing. Chantal Sinnwell holds a Phd in model-based systems engineering (MBSE) from RPTU Kaiserlautern and is an enterprise architect at Siemens Industry Software for the Digital Enterprise & Academics team. Combining her academic and consulting experience of 5+ years she supports industrial customers in the fields of Systems Engineering and Model-based Production Engineering in Industries to support their digital transformation.

closepopup
Pina SchlombsSiemens Digital Industries Software

Ms Pina Schlombs holds a master in Sustainable Engineering from Berlin Institute of Technology (TU Berlin) and applies her knowledge and expertise from 5+ years of experience working on operationalizing sustainability in multiple companies today she helps industrial companies realize their sustainability goals. As Engagement Manager for Sustainability she supports industrial companies in realizing their sustainability goals in every step of the product lifecycle enabled and accelerated the by digital solutions of Siemens Industry Software.

Pina SchlombsSiemens Digital Industries Software

Ms Pina Schlombs holds a master in Sustainable Engineering from Berlin Institute of Technology (TU Berlin) and applies her knowledge and expertise from 5+ years of experience working on operationalizing sustainability in multiple companies today she helps industrial companies realize their sustainability goals. As Engagement Manager for Sustainability she supports industrial companies in realizing their sustainability goals in every step of the product lifecycle enabled and accelerated the by digital solutions of Siemens Industry Software.

closepopup
Sophie SmolkaLRP-Autorecycling Leipzig GmbH

Sophie-Odette Smolka hat 2017 ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften an der UniversitĂ€t Leipzig begonnen und noch wĂ€hrenddessen ihr Interesse fĂŒr die Themenbereiche Nachhaltigkeit und Umweltschutz entdeckt. Zu Beginn des Jahres 2022 hat sie den Job als Projektmanagerin fĂŒr den Bereich F&E in den Themenbereichen Digitalisierung und Kreislaufwirtschaft bei der Firma LRP begonnen, fĂŒr den sie sich heute bereits als Hauptverantwortliche bezeichnen darf. Sie findet es großartig durch ihre Arbeit bei LRP einen kleinen Beitrag zur nachhaltigen Zukunft der Automobilbranche leisten zu können.

Sophie SmolkaLRP-Autorecycling Leipzig GmbH

Sophie-Odette Smolka hat 2017 ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften an der UniversitĂ€t Leipzig begonnen und noch wĂ€hrenddessen ihr Interesse fĂŒr die Themenbereiche Nachhaltigkeit und Umweltschutz entdeckt. Zu Beginn des Jahres 2022 hat sie den Job als Projektmanagerin fĂŒr den Bereich F&E in den Themenbereichen Digitalisierung und Kreislaufwirtschaft bei der Firma LRP begonnen, fĂŒr den sie sich heute bereits als Hauptverantwortliche bezeichnen darf. Sie findet es großartig durch ihre Arbeit bei LRP einen kleinen Beitrag zur nachhaltigen Zukunft der Automobilbranche leisten zu können.

closepopup
Heiko WitteChesco GmbH

Umfangreiche Berufs- und FĂŒhrungserfahrung in Luft- und Raumfahrt, Projektmanagement, Business Transformation, Innovation, Kontinuierlicher Verbesserung und Digitalisierung.

Seit Mai 2023 GeschĂ€ftsfĂŒhrer der chesco GmbH / Center for hybrid-electric systems Cottbus.

Zwischen 1997 und 2023 tÀtig bei BMW Rolls-Royce / Rolls-Royce Deutschland mit Erfahrung und Verantwortung in verschiedenen Bereichen, u.a. Triebwerksversuch, Projektmanagement, Produktentwicklung, Digitalisierung und Business Development.

Projektleiter seitens Rolls-Royce bei der ProdukteinfĂŒhrung des V2500Select-Triebwerks (Antrieb der Airbus 320 Familie).

Zwischen 2009 und 2019 Head of Engineering Improvement and Quality, in dieser Rolle Koordination und Projektleitung von Digitalisierungs- und Industrie 4.0 – Projekten.

Weitreichende Erfahrungen bei Transformation von laufenden und zukĂŒnftigen Produktentwicklungen und bei der digitalen Innovationsstrategie.

Heiko WitteChesco GmbH

Umfangreiche Berufs- und FĂŒhrungserfahrung in Luft- und Raumfahrt, Projektmanagement, Business Transformation, Innovation, Kontinuierlicher Verbesserung und Digitalisierung.

Seit Mai 2023 GeschĂ€ftsfĂŒhrer der chesco GmbH / Center for hybrid-electric systems Cottbus.

Zwischen 1997 und 2023 tÀtig bei BMW Rolls-Royce / Rolls-Royce Deutschland mit Erfahrung und Verantwortung in verschiedenen Bereichen, u.a. Triebwerksversuch, Projektmanagement, Produktentwicklung, Digitalisierung und Business Development.

Projektleiter seitens Rolls-Royce bei der ProdukteinfĂŒhrung des V2500Select-Triebwerks (Antrieb der Airbus 320 Familie).

Zwischen 2009 und 2019 Head of Engineering Improvement and Quality, in dieser Rolle Koordination und Projektleitung von Digitalisierungs- und Industrie 4.0 – Projekten.

Weitreichende Erfahrungen bei Transformation von laufenden und zukĂŒnftigen Produktentwicklungen und bei der digitalen Innovationsstrategie.

closepopup

Session 2

Dr. Kai LindowFraunhofer Institut fĂŒr Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Werdegang​
Studium des Maschinenbaus an der TU Berlin und der KTH Stockholm, Vertiefung in Konstruktionstechnik und Ökologisches Engineering: Abschluss zum Dipl.-Ing. in 2008​
Promotion zum Dr.-Ing. in 2016 an der TU Berlin zum Thema "Wissensbasierte Entwicklung nachhaltiger Produkte"​
Verschiedene Positionen am Fraunhofer IPK (Institut fĂŒr Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik) seit 2008: vom wissenschaftlichen Mitarbeiter ĂŒber Abteilungsleiter bis zum (aktuell) Bereichsleiter fĂŒr den Bereich „Virtuelle Produktentstehung“​

Auswahl an aktuellen AktivitĂ€ten/TĂ€tigkeiten​
Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von CHESCO (Center for Hybrid Electric Systems Cottbus)​
Mitglied im Digitalbeirat des BDLI (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie)​
Experte in der GAIA-X-DomĂ€ne „MobilitĂ€t“​
Experte bei Fraunhofer Aviation & Space​
Lehrbeauftragter an der TĂŒrkisch-Deutschen UniversitĂ€t in Istanbul, TĂŒrkei​
Lehrbeauftragter an der Technischen UniversitĂ€t Darmstadt​

Dr. Kai LindowFraunhofer Institut fĂŒr Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik

Werdegang​
Studium des Maschinenbaus an der TU Berlin und der KTH Stockholm, Vertiefung in Konstruktionstechnik und Ökologisches Engineering: Abschluss zum Dipl.-Ing. in 2008​
Promotion zum Dr.-Ing. in 2016 an der TU Berlin zum Thema "Wissensbasierte Entwicklung nachhaltiger Produkte"​
Verschiedene Positionen am Fraunhofer IPK (Institut fĂŒr Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik) seit 2008: vom wissenschaftlichen Mitarbeiter ĂŒber Abteilungsleiter bis zum (aktuell) Bereichsleiter fĂŒr den Bereich „Virtuelle Produktentstehung“​

Auswahl an aktuellen AktivitĂ€ten/TĂ€tigkeiten​
Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von CHESCO (Center for Hybrid Electric Systems Cottbus)​
Mitglied im Digitalbeirat des BDLI (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie)​
Experte in der GAIA-X-DomĂ€ne „MobilitĂ€t“​
Experte bei Fraunhofer Aviation & Space​
Lehrbeauftragter an der TĂŒrkisch-Deutschen UniversitĂ€t in Istanbul, TĂŒrkei​
Lehrbeauftragter an der Technischen UniversitĂ€t Darmstadt​

closepopup
Prof. Dr.-Ing. Ute DietrichHTW Berlin

Prof. Dr.-Ing. Ute Dietrich arbeitete vor ihrer Berufung an die HTW Berlin fĂŒr die Bundesdruckerei GmbH in der
Produktions-IT und zuvor viele Jahre als Softwareengineer bei der Siemens PLM im Umfeld von digitaler Fabrik und Lifecycle-Management. Ihre Lehrgebiete umfassen Informatik, systemgetriebene Produktentwicklung und Automatisierung von Systemen. Die Forschungsgebiete fokussieren auf die Gestaltung digitaler Zwillinge zur Umsetzung von Optimierungslösungen sowie Techniken rund um Industrie 4.0 zur Gestaltung von Steuerungskonzepten in Dual-Welten. Ute Dietrich ist Leiterin des Digital Factory-Technology-Labors. Dieses ist Teil der aufgebauten Labore im Umfeld des EFRE-Projekts „Digital Value“.

Prof. Dr.-Ing. Ute DietrichHTW Berlin

Prof. Dr.-Ing. Ute Dietrich arbeitete vor ihrer Berufung an die HTW Berlin fĂŒr die Bundesdruckerei GmbH in der
Produktions-IT und zuvor viele Jahre als Softwareengineer bei der Siemens PLM im Umfeld von digitaler Fabrik und Lifecycle-Management. Ihre Lehrgebiete umfassen Informatik, systemgetriebene Produktentwicklung und Automatisierung von Systemen. Die Forschungsgebiete fokussieren auf die Gestaltung digitaler Zwillinge zur Umsetzung von Optimierungslösungen sowie Techniken rund um Industrie 4.0 zur Gestaltung von Steuerungskonzepten in Dual-Welten. Ute Dietrich ist Leiterin des Digital Factory-Technology-Labors. Dieses ist Teil der aufgebauten Labore im Umfeld des EFRE-Projekts „Digital Value“.

closepopup
Benjamin HelfritzDIN e.V.
Benjamin HelfritzDIN e.V.
closepopup
Magda BerkhahnTechnische UniversitÀt Berlin

Als studierte Umweltwissenschaftlerin ĂŒbertrĂ€gt Magda Berkhahn ihr Fachwissen im Bewerten und Vermeiden von UmweltschĂ€den auf aktuelle Entwicklungen in der digitalen Transformation.

Sie ist Mitarbeiterin der Technischen UniversitĂ€t Berlin am Fachgebiet fĂŒr industrielle Informationstechnik und leitet seit Oktober 2021 die Forschungen der TU Berlin im Projekt Biologische Transformation 4.0. Dazu entwickelt sie Methoden und datenbasierte Lösungen zum Engineering biologisch transformierter Produkte fĂŒr eine nachhaltige Industrie 4.0.

Im Bereich der Open-Source-Hardware-Entwicklung erarbeitete Magda Berkhahn digitale Werkzeuge zur ökologischen Produktbewertung im Entstehungsprozess.

Den Schwerpunkt der eigenen Forschung setzte sie bereits wĂ€hrend des Studiums auf die Themenfelder Kreislaufwirtschaft, Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitsmanagement. FĂŒr die inter- und transdisziplinĂ€re Ausrichtung des Studiums erhielt sie das Nachhaltigkeitszertifikat der TU Berlin.

Magda BerkhahnTechnische UniversitÀt Berlin

Als studierte Umweltwissenschaftlerin ĂŒbertrĂ€gt Magda Berkhahn ihr Fachwissen im Bewerten und Vermeiden von UmweltschĂ€den auf aktuelle Entwicklungen in der digitalen Transformation.

Sie ist Mitarbeiterin der Technischen UniversitĂ€t Berlin am Fachgebiet fĂŒr industrielle Informationstechnik und leitet seit Oktober 2021 die Forschungen der TU Berlin im Projekt Biologische Transformation 4.0. Dazu entwickelt sie Methoden und datenbasierte Lösungen zum Engineering biologisch transformierter Produkte fĂŒr eine nachhaltige Industrie 4.0.

Im Bereich der Open-Source-Hardware-Entwicklung erarbeitete Magda Berkhahn digitale Werkzeuge zur ökologischen Produktbewertung im Entstehungsprozess.

Den Schwerpunkt der eigenen Forschung setzte sie bereits wĂ€hrend des Studiums auf die Themenfelder Kreislaufwirtschaft, Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitsmanagement. FĂŒr die inter- und transdisziplinĂ€re Ausrichtung des Studiums erhielt sie das Nachhaltigkeitszertifikat der TU Berlin.

closepopup

Session 3

Ian AltmannCONTACT Software GmbH

Ian Altmann studierte an der Technischen UniversitĂ€t Berlin Informationstechnik im Maschinenwesen und konnte wĂ€hrend dieser Zeit praktische Erfahrungen in der Forschung am Fraunhofer Institut im Bereich Produktionssysteme sammeln. Anschließend arbeitete er als Softwareentwickler in der Automobilindustrie und verantwortete die Entwicklung eines BI-gestĂŒtzten QualitĂ€tsmanagement-Tools. Ian startete 2019 im Produktmanagement bei CONTACT Software. Als Projektingenieur entwickelte er in verschiedenen Kunden- und Forschungsprojekten industrielle IoT-Anwendungen, und wirkte an Themen wie KonnektivitĂ€t, Standardisierung und Data Analytics mit. Seit 2022 ist er Mitglied im CONTACT Research Team.

Ian AltmannCONTACT Software GmbH

Ian Altmann studierte an der Technischen UniversitĂ€t Berlin Informationstechnik im Maschinenwesen und konnte wĂ€hrend dieser Zeit praktische Erfahrungen in der Forschung am Fraunhofer Institut im Bereich Produktionssysteme sammeln. Anschließend arbeitete er als Softwareentwickler in der Automobilindustrie und verantwortete die Entwicklung eines BI-gestĂŒtzten QualitĂ€tsmanagement-Tools. Ian startete 2019 im Produktmanagement bei CONTACT Software. Als Projektingenieur entwickelte er in verschiedenen Kunden- und Forschungsprojekten industrielle IoT-Anwendungen, und wirkte an Themen wie KonnektivitĂ€t, Standardisierung und Data Analytics mit. Seit 2022 ist er Mitglied im CONTACT Research Team.

closepopup
Boris LabischinskiDataciders GmbH

Boris Labischinski ist seit 2019 GeschĂ€ftsfĂŒhrer der SD&C Solutions Development & Consulting GmbH, einem Full-Service IT-Dienstleister, der auf die Konzeption, Entwicklung, Implementierung und die Optimierung von datengetriebenen Softwarelösungen und GeschĂ€ftsprozessen spezialisiert ist.
Im Anschluss an sein BWL-Studium an der Freien UniversitÀt Berlin begann Boris Labischinski eine internationale Beraterkarriere bei der KPMG und BearingPoint.
Bei OpenLink, dem fĂŒhrenden Softwareanbieter im Bereich Risk Management und Energy Trading, war Boris Labischinski in unterschiedlichen Management Rollen tĂ€tig und fĂŒhrte zuletzt als Vice President Business Services EMEA das Consulting Team in Berlin, London und Wien.
Nachdem er 2016 bei eKomi das Enterprise GeschĂ€ft im Bereich Financial Services aufgebaut hatte, kehrte er mit seinem Wechsel zu SD&C zu seinen Beraterwurzeln zurĂŒck.
Boris Labischinski ist verheiratet und Vater von drei Kindern. In seiner Freizeit geht der gebĂŒrtige Berliner gern beim Crossfit ĂŒber seine Grenzen hinaus.

Boris LabischinskiDataciders GmbH

Boris Labischinski ist seit 2019 GeschĂ€ftsfĂŒhrer der SD&C Solutions Development & Consulting GmbH, einem Full-Service IT-Dienstleister, der auf die Konzeption, Entwicklung, Implementierung und die Optimierung von datengetriebenen Softwarelösungen und GeschĂ€ftsprozessen spezialisiert ist.
Im Anschluss an sein BWL-Studium an der Freien UniversitÀt Berlin begann Boris Labischinski eine internationale Beraterkarriere bei der KPMG und BearingPoint.
Bei OpenLink, dem fĂŒhrenden Softwareanbieter im Bereich Risk Management und Energy Trading, war Boris Labischinski in unterschiedlichen Management Rollen tĂ€tig und fĂŒhrte zuletzt als Vice President Business Services EMEA das Consulting Team in Berlin, London und Wien.
Nachdem er 2016 bei eKomi das Enterprise GeschĂ€ft im Bereich Financial Services aufgebaut hatte, kehrte er mit seinem Wechsel zu SD&C zu seinen Beraterwurzeln zurĂŒck.
Boris Labischinski ist verheiratet und Vater von drei Kindern. In seiner Freizeit geht der gebĂŒrtige Berliner gern beim Crossfit ĂŒber seine Grenzen hinaus.

closepopup
Dr. Andreas EdlerDataciders GmbH

Ausbildung
Dipl.-Ing. Wirtschaftsingenieurwesen, Technische UniversitÀt Berlin (1995)
Dr.-Ing. Produktionstechnik, Technische UniversitÀt Berlin (2001)

Berufliche Stationen
Seit 2018: GeschÀftsbereichsleiter Prozessberatung, InMediasP GmbH
2008 – 2018: Teamleiter Engineeringprozesse, InMediasP GmbH
2001 – 2008: Senior Consultant PLM & Engineeringprozesse, InMediasP GmbH
1997 – 2001: Abteilungsleiter Planungprozesse, Fraunhofer-Institut fĂŒr Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
1996 – 1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische UniversitĂ€t Berlin

Dr. Andreas EdlerDataciders GmbH

Ausbildung
Dipl.-Ing. Wirtschaftsingenieurwesen, Technische UniversitÀt Berlin (1995)
Dr.-Ing. Produktionstechnik, Technische UniversitÀt Berlin (2001)

Berufliche Stationen
Seit 2018: GeschÀftsbereichsleiter Prozessberatung, InMediasP GmbH
2008 – 2018: Teamleiter Engineeringprozesse, InMediasP GmbH
2001 – 2008: Senior Consultant PLM & Engineeringprozesse, InMediasP GmbH
1997 – 2001: Abteilungsleiter Planungprozesse, Fraunhofer-Institut fĂŒr Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
1996 – 1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische UniversitĂ€t Berlin

closepopup
Dr. Erik RiegerTransition Technologies PSC Deutschland GmbH

Ausbildung
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik, Technische UniversitÀt Berlin (1988)
Dr.-Ing. Produktionstechnik, Technische UniversitÀt Berlin (1994)

Berufliche Stationen
Seit 2022: Principal Business Analyst und Chief Evangelist, Transition Technologies PSC GmbH
2009 – 2022: Community Lead Consulting, PTC
2001 – 2009: Principal Consultant PLM, PTC
1995 – 2001: Product Manager PLM, PTC
1989 - 1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische UniversitÀt Berlin

Dr. Erik RiegerTransition Technologies PSC Deutschland GmbH

Ausbildung
Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik, Technische UniversitÀt Berlin (1988)
Dr.-Ing. Produktionstechnik, Technische UniversitÀt Berlin (1994)

Berufliche Stationen
Seit 2022: Principal Business Analyst und Chief Evangelist, Transition Technologies PSC GmbH
2009 – 2022: Community Lead Consulting, PTC
2001 – 2009: Principal Consultant PLM, PTC
1995 – 2001: Product Manager PLM, PTC
1989 - 1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische UniversitÀt Berlin

closepopup
Dr.-Ing. Tom BuchertT-Systems International GmbH

Course of study (University, Specialisation, Final year)
-Technical University of Berlin
-Business and Engineering with focus on mechanical engineering and energy/resource management
-Final year: 2013

Doctorate (University, Topic, Year)
-Technical University of Berlin
-Industrial Information Technology
-2019 (disputation) 2020 (publication)
-Topic: Assistance System for the Development of Sustainable Products

Milestones / Activities (2 or 3)
-Main motivation: Enable sustainable value creation via smart decision cockpits and linked data
-Since 2019: Consultant in PLM projects with a focus on the digital thread across PLM applications
-Since 2021: Project lead in Catena-X project for T-Systems and Product Owner for Catena-X Semantic Layer and Digital Twin

Current position (Company)
-Squad Lead Catena-X at T-Systems International GmbH

Dr.-Ing. Tom BuchertT-Systems International GmbH

Course of study (University, Specialisation, Final year)
-Technical University of Berlin
-Business and Engineering with focus on mechanical engineering and energy/resource management
-Final year: 2013

Doctorate (University, Topic, Year)
-Technical University of Berlin
-Industrial Information Technology
-2019 (disputation) 2020 (publication)
-Topic: Assistance System for the Development of Sustainable Products

Milestones / Activities (2 or 3)
-Main motivation: Enable sustainable value creation via smart decision cockpits and linked data
-Since 2019: Consultant in PLM projects with a focus on the digital thread across PLM applications
-Since 2021: Project lead in Catena-X project for T-Systems and Product Owner for Catena-X Semantic Layer and Digital Twin

Current position (Company)
-Squad Lead Catena-X at T-Systems International GmbH

closepopup